Sylvia Schwarz


Vita *1972

Spielalter: 39-45   Größe: 170 cm   Haarfarbe: braun   Augenfarbe: braun   Wohnort: Berlin   Instrumente: Gitarre, Klavier   Sprachen: Deutsch-M, Französisch-1, Englisch-1, Spanisch-2, Italienisch-3, Holländisch-3   Dialekte: Hessisch, Pfälzisch, Berlinerisch   Stimmlage: Mezzosopran/Sopran (Klassisch, Folk, Chanson, Rock)    Tanz: Ballett, Jazz   Sport: Reiten, Skifahren   Führerschein: Klasse 3  

Film/TV Auswahl

2015   Der Bulle und das Landei Regie: Torsten Wacker ARD
2013   Déja Vu Regie: Halina Dryschka Kurzfilm
   Corrections Regie: Keren Cytter Kurzfilm
2012   Der Kriminalist Regie: Christian Görlitz ZDF
   SOKO Leipzig Regie: Oren Schmuckler ZDF
   Momente Regie: Athanasios Karanikolas Kino
   Hai-Alarm am Müggelsee Regie: Leander Haußmann & Sven Regener Kino
2010   Hotel Lux Regie: Leander Haußmann Kino
   Geschwister Regie: Joya Thome Kurzfilm
2009   Dinosaurier Regie: Leander Haußmann Kino
   Tod in Istanbul Regie: Matti Geschonneck ZDF
   Kommissar Stolberg Regie: Michael Schneider ZDF
   Alle die mit uns auf Kaperfahrt fahren Regie: Jonas Rothlaender DFFB Hauptrolle
   Notruf Hafenkante Regie: Oren Schmuckler ZDF
   Neuneinhalbs Abschied Regie: Halina Dryschka Kurzfilm
2008   Märzmelodie Regie: Martin Walz Kino
   Gestern in Eden Regie: Jan Speckenbach DFFB Hauptrolle
   Die Reproduktionskrise Regie: Jörg Adolph, Gereon Wetzel Kino/Doku
2007   Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken Regie: Leander Haußmann Kino
   Mama Regie: Nico Hertweck UDK Hauptrolle
2006   Härtetest Regie: Claudia Guilino Kurzfilm Hauptrolle
2005   Um 4 Uhr 48 Regie: Arman Nadjm Kino
   Ich will doch nur spielen Regie: Martin Walz Kurzfilm
   Der andere Blick Regie: Gabriele Heberling, Klaus Emmerich Kurzfilm
2000   Der Untergang von Rungholt Regie: Rasmus Hirte Kino Hauptrolle
   Die Partisanin Regie: Lene Markussen Kurzfilm Hauptrolle
1999   Alphateam Regie: John Delbridge Sat1
1998   Die Schallmauer Regie: Marc Rensing Kurzfilm Hauptrolle

Theater Auswahl

2015   Demetrius/Trollfabrik Regie: Georg Scharegg Theater Discounter Berlin
2014   Warten Sie schnell Regie: Amélie Tambour Akademie für DK Ludwigsburg
2013   Sardanapal Regie: Stephan Kimming Berliner Festspiele
2011   Lady Lay Regie: Günther Grosser English Theatre Berlin
2010   RUMOR Regie: Giselle Vegter Festival a/d Werft, Utrecht
2008-09   Kasimir und Karoline Regie: Simone Blattner Schauspielfrankfurt
2008   Ein unglücklicher Zufall Regie: Jonas Fischer Kohlenquelle Berlin
2007   Torschusspanik Regie: Simone Blattner Thalia Theater Hamburg
   Bei Mir Regie: GutesTun Kollektiv Ballhaus Ost, Berlin
2006   Hekabe Regie: Uwe M. Eichler Ballhaus Ost, Berlin
2005   Kerjääminen Kjellety Regie: Kataarina Lumminen Volksbühne Berlin
2004   Chang in a void moon Regie: John Jesurun Spielzeiteuropa Berlin
2003   The Maids /Die Zofen Regie: Youn Taek Lee STC Korea
2002   Kaufmann von Venedig Regie: Ute Rauwaldt TaT Frankfurt
   Elite 1.1 Regie: Mark Zurmühle Thalia Theater Hamburg
2002   Nicht in den Mund Regie: Stephan Kimmig Thalia Theater Hamburg
2001   Schwärmer Regie: Krystian Lupa Thalia Theater Hamburg
   Der eingebildete Kranke Regie: Leander Haussmann Thalia Theater Hamburg
   Damen der Gesellschaft Regie: Andreas v. Studnitz Thalia Theater Hamburg
   Frühlingserwachen Regie: Tilmann Gersch Thalia Theater Hamburg
2000   POEtry Regie: Robert Wilson, Lou Reed Thalia Theater Hamburg
   Klaras Verhältnisse Regie: Mark Zurmühle Thalia Theater Hamburg
   Girlsnightout Regie: Christian Schlüter Thalia Theater Hamburg
1999   Einsame Menschen Regie: Karin Henke Thalia Theater Hamburg
   Stella Regie: Maria Kross Thalia Theater Hamburg
   Die Sanfte Regie: Ursina Greuel Thalia Theater Hamburg
1998   Der nackte Wahnsinn Regie: Jürgen Flimm Thalia Theater Hamburg
   Angriffe auf Anne Regie: Leonhard Koppelmann Thalia Theater Hamburg
   Blau in Blau (Gershwin) Regie: Stefan Moskov Thalia Theater Hamburg
1997   Changeling Regie: Wilfried Minks Thalia Theater Hamburg
   Der Cid Regie: Niels-Peter Rudolph Thalia Theater Hamburg
1996   Dona Rosita bleibt ledig Regie: Dimiter Gotscheff Schauspielhaus Bochum
1995   Krach in Chioggia Regie: Leander Haussmann Schauspielhaus Bochum
1993   Murder Regie: Robert Cantarella Festival D’Avignon

Radio


Moderation


Sonstiges


Auszeichnungen

   Gestern in Eden: New Films from Germany, MoMA, New York 2008
   Gestern in Eden: Officiel Selection Festival de Cannes, Cinefondation 2008
   9 1/2s Abschied: Sonderpreis des Deutschen Hörfilmpreis 2013
   9 1/2s Abschied: 2 Golden Elephants, International Childrens Film Festival India, Indien
   9 1/2s Abschied: Friedrich-Wilhelm- Murnau- Kurzfilmpreis 2011, Wiesbaden
   9 1/2s Abschied: Bester Kinderkurzfilm, Filmfestival Bayreuth kontraste 2011
   9 1/2s Abschied: Prädikat besonders wertvoll, FilmbewertungsstelleWiesbaden

Ausbildung

Westfälische Schauspielschule Bochum
ERAC (Staatliche Schauspielschule Cannes)
Regelmäßige Trainings bei Sigrid Andersson und Frank Betzelt
Ausbildung in Meisner Technik bei Mike Bernardin und Andre Bolouri