Bettina Scheuritzel


Vita *1968

Spielalter: 39 - 44   Größe: 170 cm   Haarfarbe: braun   Augenfarbe: graugrün    Wohnort: Aachen   Instrumente: Klavier, Klarinette   Sprachen: Deutsch-M, Französisch-1, Englisch-2, Italienisch-3   Dialekte: Hessisch   Stimmlage: Alt    Sport: Ski, Fechten   Führerschein: Klasse 3 und 1   Sonstiges: Hochschule des Saarlandes für Musik und Theater, Saarbrücken

Film/TV Auswahl

2015   Helen Dorn - Gefahr im Verzug Regie: Alexander Dierbach ZDF
   Die Rentnercops Regie: Frauke Thielecke ARD
   Bettys Diagnose Regie: Nico Zingelmann ZDF
   Letzte Ausfahrt Gera - Acht Stunden mit Beate Zschäpe Regie: Raymond Ley ZDF
2014   Begierde - Mord im Zeichen des Zen Regie: Brigitte Bertele ARD
   Meine Tochter Anne Frank Regie: Raymond Ley ARD Hauptrolle
2013   Sternstunde ihres Lebens Regie: Erica von Moeller ARD
2012   Muntermacher Regie: Richter/Popiehn/Gerards Kurzfilm
2010   Eichmanns Ende Regie: Raymond Ley NDR
2009   Der Löwe, der Fuchs und der Esel Regie: Tom Wiedemann Kurzfilm
2008   The Reader Regie: Stephen Daldry Kino
   Zug 884- Das Unglück von Eschede Regie: Raymond Ley NDR
2007   In Zeiten des Booms Regie: Sandra Kaudelka DFFB
2006   Schattenkinder Regie: Claudia Prietzel ARD
2005   Sonne über Deutschland Regie: Ronny Krapp Kurzfilm
   Das Ende der Kindheit Regie: David Bogner Kurzfilm
   Die Nacht der großen Flut Regie: Raymond Ley NDR/arte
   Funkstille Regie: Sascha Becker Kurzfilm
2004   Isabel Regie: Yuri Gárate Kurzfilm
   little box Regie: Kirsten Heuschen Kurzfilm
   Wenn Augen Augen vertrauen Regie: Nico Hannack Kurzfilm
2003   7 Himmel Regie: Michael Busch ZDF
2002   Coaching Regie: Tim Lang Kurzfilm
2000   Licht an Regie: Ahlie Schaubel Kurzfilm
1999   Abgesetzt Regie: Jakob Ziemnicki Kurzfilm
1998   8 ½ women Regie: Peter Greenaway Kino
1995   Hart an der Grenze Regie: Alexander Kern ARD
1994   Sabine Maier koppelt sich aus Regie: energiEC!rash Kurzfilm
   Die PrivatLifeShow Regie: Martin Buchhorn ARD

Theater Auswahl

seit 2006   Festengagement am Theater Aachen
   Der Meister und Margarita Regie: Bernadette Sonnenbichler Theater Aachen
   Kaspar Häuser Meer Regie: Marion Schneider-Bast Theater Aachen
   Der Mann, der die Welt aß Regie: Roland Hüve Theater Aachen
   Verrücktes Blut Regie: Eike Hannemann Theater Aachen
   Die Präsidentinnen Regie: Roland Hüve Theater Aachen
   Tartuffe Regie: Christina Rast Theater Aachen
   Woyzeck Regie: Bernadette Sonnenbichler Theater Aachen
   Viel Lärm um nichts Regie: Christina Rast Theater Aachen
   Harper Regan Regie: Ronny Jakubaschk Theater Aachen
   Kabale und Liebe Regie: Bernadette Sonnenbichler Theater Aachen
   Die Glasmenagerie Regie: Bernadette Sonnenbichler Theater Aachen
   Kleiner Mann - was nun? Regie: Thomas Oliver Niehaus Theater Aachen
   Der Stein Regie: Nicolai Sykosch Theater Aachen
   Mandy und die Wirtschaftswaisen Regie: Thomas Oliver Niehaus Theater Aachen
   Eins, Zwei, Drei Regie: Elina Finkel Theater Aachen
   Abgang (Leaving) Regie: Nicolai Sykosch Theater Aachen
   Terror.Revolte.Glück Regie: Ludger Engels Theater Aachen
   Die Dreigroschenoper Regie: Deborah Epstein Theater Aachen
   Fahrenheit 451 Regie: Thomas Oliver Niehaus Theater Aachen
   Orestie Regie: Ludger Engels Theater Aachen
   Einäuglein, Zweiäuglein, Dreiäuglein Regie: Thomas Oliver Niehaus Theater Aachen
   Leonce und Lena Regie: Thomas Oliver Niehaus Theater Aachen
   Angst essen Seele auf Regie: Cora Frost Theater Aachen
2006   Karaoke - szenische Lesung Regie: Gesine Danckwart HAU, Berlin
   Superposition. Eine Wissensgesellschaft Regie: Lajos Talamonti Sophiensaele, Berlin
2005   Der gute Mensch von Sezuan Regie: Bernarda Horres Theater Oberhausen
   Heimat 24 Regie: Stefanie Döhle Hans-Otto-Theater
   Oh Weser, Du Schicksalsstrom Regie: Lajos Talamonti Urban Lies Berlin
2004   Riverside Drive Regie: Jörn-Udo Kortmann Schauspiel Essen
2003   Ersatzverkehr 2003 Regie: Lajos Talamonti Transeuropa Festival
2002   Der Lebkuchenmann Regie: Peter Hilton Fliegel Schauspiel Essen
   Ersatzverkehr 2002 Regie: Lajos Talamonti Theater der Welt, Dortmund
2001   Lara Croft Regie: Stefan Otteni Staatstheater Hannover
   Ach - Nach Kleist Regie: Ingo Kerkhof HAU, Berlin
2000   Parassiti Regie: Stefan Otteni Teatro della Limonaia
   Bal-Trap Regie: Ina Schott Deutsches Theater Kammerspiele
1999   Der deutsche Zwilling Regie: Nikolaus Büchel Staatstheater Saarbrücken
   Fräulein Julie Regie: Stefan Schön Theater Ingolstadt
1998   Kleine Zweifel Regie: Peters/Scheuritzel Schaubühne Berlin
   Der Ozeanflug Regie: Robert Wilson Berliner Ensemble
   BodyCheck Regie: Stefan Pucher TAT, Frankfurt/ M.
1997   20 Minutes %u2013 It%u2019s gonna be a big night Regie: Johannes Grebert HAU, Berlin
   Kaddish Regie: Stefan Maurer Künstlerhaus Mouson
1996   Herr Puntila und sein Knecht Matti Regie: Einar Schleef Berliner Ensemble
1993   Faust Regie: Einar Schleef Schillertheater, Berlin
1987-93   Schauspiel Frankfurt

Radio


Moderation


Sonstiges


Auszeichnungen

2015   Kurt-Sieder-Preis - Preis für herausragende Schauspielkunst
2015   Fernsehfilmpreis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste beim Fernsehfilmfest Baden-Baden für "Meine Tochter Anne Frank"

Ausbildung

Hochschule des Saarlandes für Musik und Theater, Saarbrücken